Home

Hamburg Club Awards für Hafenklang, Molotow, Birdland und Cascadas

Von Tino Lange

Hamburg.  Die Hamburger Clubszene ist auch 2015 wieder eine Kombination aus Drehtür und Glücksrad ­gewesen. Wo sich für den einen eine Tür schließt, öffnet sie sich für einen anderen. Aus dem Kir in der Barner­straße wurde der Monkeys Music Club, das Kir zieht in zwei Wochen in den Langenfelder Damm in Eimsbüttel. Das freundlich+kompetent wanderte von Winterhude nach Barmbek-Süd. Neu eröffneten Volt, Häkken, Kukuun und Unterm Strich.

Ein feines Gewusel herrschte auch am Donnerstag bei der sechsten Verleihung der Club Awards“ des Clubkombinats Hamburg e.V., dem Zusammenschluss von mittlerweile knapp Hundert Clubs und Veranstaltern. 600 Gäste kamen in das Uebel & Gefährlich, im Vorjahr und 2011 als „Live-Club des Jahres“ ausgezeichnet, um zu sehen, welche Clubs für die Jury aus Experten der Hamburger Musikkultur letztes Jahr besondere Impulse für das Nachtleben und die Livemusik-Kultur der Stadt gegeben haben – und sich über Geld- und Sachpreise für die Clubkasse freuen dürfen.

Der Preis für den „Live Club des Jahres“ ging an das Hafenklang. Das Molotow wurde „Newcomer-Förderer“ und die Alster-Jazz-Bar Cascadas „Bester neuer Club“. Ein weiterer Jazzclub, das Birdland, sorgte mit dem Auftritt von Larry Goldings, Peter Bernstein und Bill Stewart im April 2015 für das „Konzert des Jahres“. Auch der „Veranstalter des Jahres“ ist ein Jazzer: John Hughes, Initiator der Konzertreihe „Multiphonics“ vom Kulturdeich Veddel. Den Ehrenpreis bekamen Christian Smukal und sein Vintage-Instrumentenverleih „Rückkopplung“, den Unehrenpreis „Die zerbrochene Gitarre“ die Berufsgenossenschaften BVG und VBG. Und das Publikums-Onlinevoting gewann der Monkeys Music Club. Guter Einstand.

(tl)

ein neuer Kollege Vermietet euch jetzt

Vintage PA Hamburg

Altes gut Klingende Beschallungs Systeme, für den Besonderne Geschmack incl. Full Service.

d.h. Bestellen und Geniesen, keine Fahrerei kein Aufbauen, keine Kable vergessen, einfach mal Party machen ohne Stress.

 

Orange OR200 + 2×15 Bass Cab. NEW in our Rental.

Monster Bass Sound in our Rental available now.

Orange/Matamp OR200 1972 + 2x15 Reflector cab.

Orange/Matamp OR200 1972 + 2×15 Reflector cab.

Neu im Verleih bei uns:

Jetzt Wochendend Pakete!!! für eure Studio Aufnahmen.

3 Tage Mieten 2 Tage Bezahlen!!!

Fender Pro Reverb 70watt 2×12 1979 tube spring reverb & opto tremolo. the real deal.

Marshall JCM 2000 TSL100

Mesa Boogie Dual Rectifire Reborn

Mesa Boogie Royal atlantic RA100

Mesa Boogie Trans Atlantic RA30

schau euch doch mal in unserme verleih um.

Wir möchten bei uns ganz herzlichst RED SUN FX

https://www.facebook.com/redsunfxmunich?ref=ts&fref=ts
aus München begrüsen, ab sofort wird das White Fuzz und der Moon Boost in der Rückkopplung zum Testen bereit stehen.
Red Sun Effekte sind Handgebaut aus München, und bestechen durch tollen Sound und Desing. Kommt vorbei und Testet sie mal.

Red Sun und Toaster Cables https://www.facebook.com/ToasterCables?fref=ts
aus der Schweiz, arbeiten schon länger zusammen.
Da wir demnächst auch Toaster Cables bei uns im laden anbieten wollen, ergab sich diese tolle gelegenheit.
Europäische spitzenmässige zusammenarbeit!!

https://www.facebook.com/redsunfxmunich?ref=ts&fref=ts

5
wir fertigen nach eurem Gusto aus Standard Japan Hälsen von sehr guter Qualität, euren Vintage Traum Hals. 7,25 radius, Nitro Lackrierung, Aging, Custom Decal mit eurem Namen drauf, oder nach euren Wünschen.

 

 

22.04.2015

Gentry Densley from Eagle Twin with one of our shirts.

both of this Duo are doing a company called Hex cab. wonderfull handemade Sunn Modle T Clones, and Selfmade Cabs.

Check out thier FB side.

gentry is playing a Baritone guitar with a stereo set up. and runs 2 oedal board. into 4!!!!! amps.

2 on each side of the stage.

check them out live.

Hexcabs